Willkommen bei der Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn

Anschrift

Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postfach 1621
33095 Paderborn

Anfahrt/Lageplan

Sekretariat

Studenten-Sprechstunde (u. a. Scheinabholung):

Mo.-Fr., 10:30-11:30Uhr, Raum J2.305

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Olga Andreas
Tel.: 0 52 51 / 60 -2650
Fax: 0 52 51 / 60 -3643
E-Mail: z. Zt. Mutterschutz
Raum: J2.305

Karin Rüter
Tel.: 0 52 51 / 60 -2650
Fax: 0 52 51 / 60 -3643
E-Mail: rueter[at]math.upb.de
Raum: J2.305

Cora Stijohann
Tel.: 0 52 51 / 60 -2650
Fax: 0 52 51 / 60 -3643
E-Mail: coras[at]math.upb.de
Raum: J2.305

Studenten-Sprechstunde: Mo.-Fr., 10:30-11:30Uhr, Raum J2.305

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inga Gill
Tel.: 0 52 51 / 60 -3597
Fax: 0 52 51 / 60 -3516
E-Mail: gill-didaktik[at]math.uni-paderborn.de
Raum: D3.233

Öffnungszeiten: Mo.-Fr., 12:30-16:00Uhr

Aktuelles

Neue Veranstaltung "Elemente der Geometrie" für Bachelor-Lehramtstudierende Grundschule

Ab dem WS 13/14 werden zwei verschiedene Fach-V+Ü "Elemente der Geometrie" angeboten, eine für "G" (neu) und eine (altbekannte) für "HRG". Dazu folgende Regelung:

Bachelor-Studierende für das Lehramt "Grundschule", die ihr Studium ab dem SS 2013 aufgenommen haben, müssen eine Studienleistung in dieser Vorlesung "Elemente der Geometrie für G" erbringen. Bachelor-Studierende für das Lehramt Grundschule, die ihr Studium vor dem SS 2013 aufgenommen haben, können diese Studienleistung auch in der Vorlesung "Elemente der Geometrie (für HRG)" erbringen.

 

Freischuss-Regelung beim Mathematikdidaktik-Examen (für Herbst 2014)

Gegenüber dem letzten Mal ist es kaum besser geworden: Diesmal (im Frühjahr 2014) haben bei den Mathematikdidaktik-Examensklausuren 13 Prüflinge von der sog. Frei­schuss-Regelung Gebrauch gemacht, d.h. obwohl sie im Durchgang davor bestanden hatten, haben sie die Prüfung zur Verbesserung der Note wiederholt. Davon haben 8 Prüflinge (62%) keine bessere Note erzielt.

Demgegenüber haben von den 69 Prüflingen, die wiederholt haben, weil sie durchgefallen waren, 55 (80%; noch mehr als beim letzten Mal) bestanden, und zwar z.T. deutlich. Diese Wiederholer haben den Ernst der Lage erkannt, sich nun ordentlich vorbereitet und ihre Erfahrung mit der durchgefallenen Klausur genutzt.

Dagegen hat ein Großteil der Freischützen sich offenbar ungenügend vorbereitet und uns zusätzliche, überflüssige Arbeit verschafft. Darüber sind wir nicht froh, denn wir sind auch ohne die Freischützen mit der Korrektur der Examensklausuren überlastet. Daher die dringende Bitte: Wenn Sie von Ihrem Recht auf Freischuss Gebrauch machen, bereiten Sie sich bitte gründlich vor, und verbessern Sie Ihre Note wirklich so deutlich, dass wir wissen, wofür wir die Zusatzarbeit leisten.

Start ins Studium

Die Powerpoint-Folien zu der Studienfachinformation Mathematik:

Bachelor- und Masterstudiengänge Lehramt mit Studienfach Mathematik (ab Erstimmatrikulation Wintersemester 2011/12)

Die Bachelor/Master-Studiengänge sind nun akkreditiert. Die Studienordnungen für die Bachelor-Lehramt-Studiengänge Mathematik finden Sie links unter Studium/Examen/BAFöG, sowie auf den Seiten des PLAZ.

Übergangsregelungen LPO 2003

Planung der Standard-Veranstaltungen ab WS 11/12
Wer nach der LPO 2003 auf Staatsexamen studiert und eine einschlägige Veranstaltung nicht erfolgreich abschließt, ehe sie gemäß unserer Planung ausläuft, kann in der zugeordneten Bachelor-Master-Veranstaltung die SWS absolvieren, die Inhalte studieren und den Leistungsnachweis erbringen, und zwar nach wie vor für das Staatsexamen.
Weitere Informationen finden sie hier.

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 15.10.2014